Hexer-Wiki

Zombie

Zombies oder "Untote" sind tote seelenlose Körper, die durch Magie wiedererweckt werden. In den Romanen von Andrzej Sapkowski wird das Thema Untote speziell unter Nekromantie behandelt. Nekromantie ist jedoch von der Bruderschaft der Zauberer verboten.[1][2]
Nekromantie wird zum Zwecke der Gewinnung von Informationen aus (normalerweise) kürzlich Verstorbenen verwendet, wie es bspw. die Zauberin Visenna bei Manissa tat[3].

Zombies bzw. Untote kommen in den Romanen "Das Erbe der Elfen" ("Krew elfów") und "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") vor sowie in der Kurzgeschichte "Der Weg, von dem niemand zurückkehrt" ("Droga, z której się nie wraca").

Im Roman "Zeit des Sturms" wird ein Pilzsammler erwähnt, der aufgrund seines Gesichts und seiner Haltung einem Zombie ähnelt.[4]

Im The Witcher 1[]

In einer frühen Entwicklungsphase von The Witcher 1 waren weibliche Zombies als Monster vorgesehen. Möglicherweise sind sie durch die Verschlinger ersetzt worden.

In The Witcher 2: Assassins of Kings[]

Im Arena-Modus kann Geralt auf einen Zombie-Schwertkämpfer und einen Zombie-Armbrustschätzen treffen.

Quellen[]

  1. A. Sapkowski: Das Erbe der Elfen, Ausgabe dtv 2008, S. 48
  2. A. Sapkowski: Die Zeit der Verachtung, Ausgabe dtv 2009, S. 64
  3. A. Sapkowski: Etwas endet, etwas beginnt, Ausgabe dtv 2012, S. 16 ff.
  4. A. Sapkowski: Zeit des Sturms, Ausgabe dtv 2015, S. 175