Hexer-Wiki

Zephir ist ein ertrunkener Toter, der mit toten Artgenossen nachts die Strände der Schwarzschwalbeninsel und des Seeufers in Trübwasser unsicher macht. Er hat die Türkishalskette der Najade gestohlen, als die Nymphe an ihren Lieblingsstränden badete. Von der Najade erfährt Geralt, dass Zephir zu Lebzeiten ein berühmter Dieb von Wyzima gewesen war. Bei einem Raubzug hatte er soviel Beute gemacht, dass er unter dem Gewicht in den Kloaken ertrank. Aus irgendeinem Grund ist in Trübwasser wieder auferstanden.


Zephir erscheint im Computerspiel The Witcher in der Quest "Alte Gewohnheiten sind schwer zu ändern".