FANDOM


Wicht

Wicht aus "Wiedźmin: Gra Wyobraźni"

Wichte sind Wüstenungeheuer, die während der warmen Jahreszeit in Wüsten und auf Friedhöfen umherstreichen. Sie werden nur dann gefährlich, wenn jemand ihrer Behausung zu nahe kommt. Zwischen Saovine und Imbolc schlafen die Wichte tief und fest[1]. Wegen ihrer Bösartigkeit werden Wichte in einem Atemzug mit Gigaskorpionen, Furchtbringern, Lamien, Scarlettia-Schlangen und Krabbspinnen genannt.[2]
Wichte sind nicht zu verwechseln mit Wichtel.

In den Romanen "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") und "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki") ist von Wichten die Rede.

FußnotenBearbeiten

  1. A. Sapkowski: Der Schwalbenturm, Ausgabe dtv 2010, S. 488
  2. A. Sapkowski: Zeit der Verachtung, Ausgabe dtv 2009, S. 317
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+