Hexer-Wiki


Vridank war König von Redanien. Auch wenn sein Beiname "der Elf" etwas anderes vermuten lässt, war er ein Mensch. Seinen Beinamen verdankte er seiner außergewöhnlichen Schönheit und seiner Faszination für Elfen.

Er hatte mit seiner ersten Frau, einer halbelfischen kovirischen Adeligen, eine Tochter namens Falka gehabt. Er verließ Falkas Mutter und heiratete die schöne Cerro. Gemeinsam adoptierten sie die Tochter von Lara Dorren und nannten sie Riannon.

Gemäß einer Bemerkung von Königin Calanthe von Cintra in "Eine Frage des Preises" soll Vridank ein sehr abwechslungsreicher Liebhaber gewesen sein.

Während Falkas Rebellion wurden Vridank, Cerro sowie die Zwillingssöhne der beiden von Falka ermordet. Nachdem der Aufstand niedergeschlagen wurde, bestieg Vridanks Onkel Wisimir den redanischen Thron.

In den Spielen[]

Herrscher von Redanien
historische Wappen Redaniens

aktuelle Wappen Redaniens

SambukAbrad AlteicheRadovid I der GroßeDambor der SchwarzeVestibor der StolzeRadovid II der SeefahrerRadovid III der KühneWisimir I der ÄltereVridank der ElfRadovid IV der KahlköpfigeHeribert der StreitsüchtigeWisimir II der GerechteRadovid V der Strenge
Königinnen
Maria Pulcheria von TemerienCaitlyn von KaedwenCirra von CintraViviana von LyrienCerroFiametta von CidarisDiana de Saint-VilliersHedwig von MalleoreAdda die Weiße
andere Mitglieder der königlichen Familie
FalkaRiannonDalimiraMilena