FANDOM


König Vizimir (Wisimir) II, genannt der Gerechte, war Redaniens Thronfolger von Heribert dem Streitsüchtigen. Er hatte seinen Herrschersitz in Dreiberg. Heribert kam durch die Klinge eines Elfen-Attentäters ums Lebens. Durch die Ratsversammlung der Regenten wurde Vizimir zum Thronfolger.
Während des Ersten Nilfgaard-Krieges vereinte er die Reiche Redanien, Temerien, Aedirn und Kaedwen und war ihr Oberbefehlshaber, unter dessen Kommando die Nordlinge gegen Nilfgaard zogen.


Vizimir war mit Hedwig von Malleore verheiratet und hatte mir ihr drei Kinder: die zwei Töchter Dalimira ("Dalka" genannt) und Milena ("Milka" genannt) sowie den Sohn Radovid. Vizimirs Wunsch war es, den königlichen Familien von Redanien und Temerien beizutreten. Darum bot er seine Tochter Dalimira König Foltest von Temerien zur Frau an. Der damals junge König lehnte ab. Seitdem ist das Verhältnis zwischen Vizimir und Temerien abgekühlt.


Die Zauberin Philippa Eilhart war Ratgeberin am Hof von Vizimir. Darüber hinaus hatte sie in den folgenden Jahren nach der Ablehnung von Foltest Vizimir den Rücken gestärkt.


Bei Ausbruch des Zweiten Nilfgaard-Kriegs kam Vizimir durch ein Attentat ums Leben. Sigismund Dijkstra, der Chef des redanischen Geheimdienstes, übernahm übergangsweise die Regierungsgeschäfte.


In der Übersetzung der The Witcher-Kurzgeschichte "A Book of Polish Monsters" von Michael Kandel wurde Vizimir Cuthbond und Glothur genannt.
König Vizimir wird im Roman "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") erwähnt, als während des Thanedd-Aufstands die Beteiligten die Nachricht über das Attentat auf den König erreicht.


Redanische Könige
historical Redanian coat of arms

COA Redania

Radovid IDamborVestiborRadovid IIRadovid IIIVizimir IVridankRadovid IVHeribertVizimir IIRadovid V
Königinnen
Maria PulcheriaCaitlyn von KaedwenCirra von CintraViviana von LyrienCerroFiametta von CidarisDiana de Saint-VilliersHedwig von MalleoreAdda die Weiße
Andere Mitglieder der redanischen Königsfamilie
FalkaRiannonDalimiraMilena
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.