Ves

Kindheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves stammt aus einfachen Verhältnissen einer Bauernfamilie. Als sie 16 war, wurde ihr Dorf vernichtet, sie wurde als einzige verschon und von den Scoia'tael entführt. Einige Jahre lang hielten die Eichhörnchen sie gefangen bis sie schließlich von Vernon Roche befreit wurde.

Kein Familienmitglied stand irgendwie mit dem Militär in Verbindung. Roche entdeckte sofort das große Potential in Ves. Sie besaß Entschlossenheit und Patriotismus, sodass Roche sie in Ausbildung bei den Blauen Streifen nahm – bereut hat er seine Entscheidung bis heute nicht.

Militär[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves ist Mitglied der Spezialeinheit (Die Blauen Streifen) von Temeriens Streitkräften. Sie hat helle Haare, mädchenhafte Gesichtszüge und eine sehr feminine Figur. Gerade wegen dieses Aussehens hat schon so mancher Gegner die Soldatin unterschätzt und diesen Fehler mit dem Leben bezahlt. Sie hat es außerdem gar nicht gern, anders behandelt zu werden, nur weil sie eine Frau ist. Sie ist in erster Linie ein Soldat genau wie ihre männlichen Kameraden. Jeder der ihre Leistung nicht anerkennt, hat dies teuer zu bezahlen.

Am gefährlichsten ist Ves mit ihrer Armbrust, aber auch im Schwertkampf bezwingt sie Feinde, ebenso wie im Messerwurf. Sie hat eine ruhige Hand und präzise Augen, was sie zum/r besten Scharfschütz(in) der Einheit macht. Kaum jemand kann sie im Messerwurf schlagen.

Ves ist ein Charakter aus The Witcher 2: Assassins of Kings und erscheint nicht in der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Randbemerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Je nachdem, welche Entscheidung der Spieler trifft, kann Geralt mit Ves im zweiten Akt schlafen
  • Obwohl Ves von den Scoia’tael misshandelt wurde, hegt sie keinen Groll gegen Anderlinge und behandelt jeden Kriminellen gleich – egal welcher Rasse.
  • Wenn Geralt seine Sache mit Roche im Kerker der Burg La Valette verscherzt, ist Ves diejenige, die Geralt tötet.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die blonde Ves fiel in Vernons Truppe nicht nur auf, weil sie die einzige Frau in einer Eliteformation aus gestandenen Haudegen und Totschlägern war. Ihr mädchenhaftes Antlitz und ihre Figur hatten es eigentlich gar nicht nötig, von einer Uniform betont zu werden. Soldatinnen haben etwas, das die Blicke der Männer anzieht, Ves nicht weniger. Wobei man sich die Zugehörigkeit zu den Blauen Streifen nicht durch Schönheit erwerben konnte. Geschicklichkeit, Entschlossenheit und auch Rücksichtslosigkeit waren die kritischen Faktoren. Es würde jeden teuer zu stehen kommen, dieses junge Mädchen nicht für voll zu nehmen.
Wegen ihres Geschlechts erhielt Ves manchmal Aufgaben, bei denen ihre Schönheit wichtiger war als ihr Kampfgeschick. Mehr als einmal war sie das Ass in Roches Ärmel gewesen.
Ves hatte ein scharfes Auge und eine sichere Hand. Sie war der beste Schütze der Formation. Auch im Messerwerfen war ihr schwer das Wasser zu reichen.

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ves in der Quest "Verkatert" http://www.youtube.com/watch?v=8IOyMAb1PhM Hung_Over_(The_Witcher_2)_Full_HD

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tw2 conceptart Ves.jpg
Witcher2 - ves.png
Ves - 002.png
Ves2.jpg
Ves1.jpg
Hung over ves screen.jpg
The Witcher 2 Romancing Ves Video Clip Game Trailers & Videos GameTrailers com 642 362.jpg
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.