FANDOM


Die Verschwöhrungstheorie ist eine Hauptquest im 2. Akt des Spiels The Witcher 2, wenn Geralt mit Vernon Roche zusammenarbeitet.

Ablauf Bearbeiten

Nach der Audienz bei König Henselt im kaedwenischen Lager wird Geralt von Detmold um ein Gespräch gebeten und die Quest beginnt.

Folgende Quest stehen mit dieser im Zusammenhang:

Nachdem Geralt im Rahmen der Quest Die Wahrheit steckt im Bier die quadratische Münze und die Informationen über den Aufenthaltsort der Verschwörer beschafft hat, gibt es nun zwei Möglichkeiten für den weiteren Verlauf:

  • Geralt macht es allein
  • Geralt geht zu Detmold und sagt ihm, dass er weiß wo sich die Verschwörer verstecken

Ob mit oder ohne Verstärkung, es wird uns nicht möglich sein Gefangene zu machen.

Geralt macht es allein Bearbeiten

Geralt geht zu Madam Karoll und sagt ihr das er Spass mit den Mädchen haben will. Madam Karoll will Geld sehen, woraufhin der Hexer ihr die quadratische Münze zeigt. Er darf sich nun ein Mädchen aussuchen und entscheidet sich für "Lispel-Lotte". Wenn "Lispel-Lotte" Geralt fragt was sie für ihn tun soll, antwortet er mit der Losung "Ich möchte, dass dein Lächeln mir die Pforten zum Paradies öffnet". Das Mädchen öffnet eine Falltür, die der Hexer hinabsteigt.

Geralt steht hier ein schwieriger Kampf bevor. Hinter der nächsten Tür wartet Vinson Traut mit fünf seiner Männer. Es gibt kaum Platz zum Ausweichen. Mögliche Strategie (Dark Modus): Den Raum mit aktiviertem Quen betreten und nach dem Dialog nach rechts bis zum Ende des Raums rollen. Von dort wirft der Hexer mit Bomben um sich (z. B. ca. 10 Kartätschen).

Ist Vinson Traut geschlagen erleichtern wir seine Überreste um Seltkirks Rüstung (die wir für die Quest Das Symbol des Mutes benötigen) und ein Pamphlet mit dem Titel "Henselt oder eine Kokotte". Dies Schmähschrift wurde von Rittersporn verfasst. Der Hexer stellt ihn zur Rede, erfährt aber nichts brauchbares. Anschließend spricht Geralt mit Detmold der sich darüber beklagt das alle tot sind und es keine Spur zum Anführer gibt. Immerhin ist er bereit das Kopfgeld (300 Orens) auszuzahlen.

Geralt berichtet Detmold vom Verschwörerversteck Bearbeiten

Detmold will unbedingt einen Gefangenen zum Verhören und gibt Geralt vier schwere Ritter zur Unterstützung mit. Ansonsten läuft es ab wie oben beschrieben.

Geralt kann mit dieser Quest erst fortfahren, wenn er in der Ewigen Schlacht den Draug besiegt hat.

Nach Sieg ist Geralt drei Tage bewusstlos. Als er erwacht erfährt er von Rittersporn, dass ein Treffen der Verschwörer im Haus an der Klippe stattfindet. Dort angekommen trifft er auf Vernon Roche, der sich als Anführer entpuppt. Der Hexer erzählt ihm das Detmold vermutlich Wind von der Sache bekommen hat. Daraufhin eilen beide zunächst zum Lager der Blauen Streifen. Von Roches Leuten ist aber keiner mehr da, stattdessen gibt es einen Kampf mit einigen kaedwenische Soldaten. Sie erfahren dass Roches Truppe angeblich zu einem Bankett in der Kantine des kaedwenischen Heerlagers gerufen wurden. Beim Betreten des Lagers kommt es erneut zum kampf.

Die Quest endet, als Geralt und Roche die Kantine erreichen.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+