Romance Lady of the Lake.png
Herrin des Sees

Bei diversen Anlässen mit der Herrin des Sees, einer Göttin, über Quest-relevante Dinge zu reden, hat Geralt die Gelegenheit, mit der Göttin über die Suche nach dem Heiligen Gral zu plaudern. Das Thema bleibt fürs erste offen und Geralt spricht mit dem Einsiedler über den Heiligen Gral. Der Einsiedler lebt weit ab von den Dorfbewohnern. In den Felder von Trübwasser liegt sein Hof.


Danach spricht Geralt die Herrin des Sees erneut auf das Thema an: "War nur ein Scherz". Nach einer Weile Süßholzraspeln, denn die Herrin möchte gern ein Kompliment von Geralt hören, trifft er doch die richtige Umschreibung für ihr Gesäß – ein Kompliment, das ihr bisher noch niemand gemacht hat – nicht einmal die edlen Ritter, die ihr dienten. Schließlich kann Geralt seiner Eroberungsgalerie ein erotisches Artwork einer Göttin hinzufügen.

Bezug zu den Büchern

In "Die Dame vom See" verlangt die Zauberin Fringilla Vigo, dass Geralt ihr ein Kompliment macht. Sie zeigt sich allerdings unbeeindruckt, als Geralt erst ihre Weisheit und dann ihr Hinterteil lobt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC BY-SA 3.0, sofern nicht anders angegeben.