Hexer-Wiki
"Unter einem Himmel aus Feuer"
Cutscene neutral 5.png
Beschreibung
Kapitel
Kapitel 5
Auftraggeber
Zoltan Chivay
Belohnung
14.000 Erfahrungspunkte
Zusammenhang
mit der Quest
Freie Elfen
ID
q5003_friends
Der neutrale Weg Hauptquest

Ablauf[]

Cutscene zur Quest

Bei seiner Ankunft am Deich von Wyzima erfährt Geralt von Zoltan Chivay, dass Shani in Alt-Wyzima ein Lazarett eingerichtet hat. Besorgt um ihre Sicherheit macht sich der Hexer auf den Weg zum Lazarett.

Nach einem Zwischenspiel in König Foltests Burg erreicht er schließlich Alt-Wyzima. Dort trifft er auf zwei Krankenschwestern, die zum Lazarett wollen und ihn um Hilfe bitten. Mit seinen beiden Schützlingen im Schlepptau (die sich später für die Rettung erkenntlich zeigen werden) muss Geralt sich nun durch das Kampfgetümmel zum Krankenhaus durchschlagen.

Im Lazarett wird er von Shani empfangen - je nachdem, wie er sich in der Quest "Die Quelle" entschieden hat, mehr oder weniger freundlich. Bevor er sich richtig mit ihr unterhalten kann, stürzt jedoch ein Bote herein, der Geralt zu einem der Türme ruft, da dort angeblich die Striege gesichtet wurde.

Die "Striege" entpuppt sich als mutiertes Monster, mit dem Geralt kurzen Prozess macht. Kaum ist er danach wieder am Krankenhaus, kommt es zum nächsten Zwischenfall: das Lazarett wird kurz nacheinander von Scoia'tael und vom Orden überfallen. Geralt wehrt die Angriffe ab, aber es ist klar, dass das Lazarett kein sicherer Ort ist. Der Hexer beschließt, Shani in den Sumpf in Sicherheit zu bringen. In einer Höhle im Sumpf haben sich Druiden niedergelassen, von denen Shani sich Hilfe für ihre Patienten erhofft.

Durch eine dunkle Gasse, in der es von Nekrophagen wimmelt, erreicht Geralt schließlich die Stadtmauer und findet einen Mauerdurchbruch in derselben durch. Hier ist es möglich, die Stadt zu verlassen, und so die Quest zu beenden.

Barrikaden[]

Es gibt in den Barrikaden einige Stellen, die mit Aard freigesprengt werden müssen. Diese sind teilweise schlecht zu sehen. Die erste dieser Stellen findet Geralt, wenn er vor der Barrikade stehend nach rechts zwischen den Trümmern hindurchgeht und sich dann nach links wendet.

Der Weg durch die Barrikaden, der in den drei Varianten der Quest gleich ist:

Hinweise[]

  • Hat Geralt den Werwolf in "Die Schöne und das Biest" verschont, wird er von Vincent Meis am Deichufer in der Nähe von Radovids Lager begrüßt. Hat er ihn getötet, wird er vom Hauptmann der Stadtwache begrüßt (der Hauptmann, der Geralt am Ende von Kapitel 1 in den Kerker warf)
  • Geralt hat die Möglichkeit mit Radovid und Carmen zu reden, bevor er in die Stadt geht.
  • Hat Geralt den Werwolf getötet, wird Rittersporn wegen Spionage für eine ausländische Regierung vom Hauptmann verhaftet, als der Barde mit dem Hexer am Deich ankommt.
  • Hat Geralt den Werwolf getötet, trifft er Carmen trotzdem am Deichufer wieder. Sie ist allerdings nicht gut auf ihn zu sprechen.

Phasen[]

Shani[]

Zoltan bat mich, Shani aus Alt-Wyzima zu geleiten, denn dort tobt eine Rebellion. Ich werde sie beim Krankenhaus finden. Ich muss Shani aus dem Krankenhaus in Alt-Wyzima fortbringen.

Krankenschwestern[]

Ich habe den Krankenschwestern versprochen, sie zum Krankenhaus zu geleiten, wo sich Shani angeblich aufhalten soll. Ich habe den Krankenschwestern versprochen, sie zum Krankenhaus zu geleiten, wo sich Shani angeblich aufhalten soll.

Probleme[]

Es gab auf unserem Weg zum Krankenhaus Probleme, aber ich habe mich darum gekümmert. Wir können den Weg zum Krankenhaus fortsetzen.

Das Krankenhaus[]

Ich habe die Krankenschwestern zu dem provisorischen Krankenhaus im Herzen von Alt-Wyzima gebracht. Die Krankenschwestern haben das Krankenhaus erreicht.

Striege[]

Ich habe Shani im Krankenhaus getroffen, aber wir wurden durch einen Boten unterbrochen, der uns von einer Striege berichtete, die in der Stadt frei herumlaufen soll. Ich muss mich zuerst um diese Sache kümmern. Ich muss mich um die Striege kümmern, die in der Nähe des Turms erschienen ist.

Das Gespräch mit Shani[]

Ich kümmerte mich um die Striege. Jetzt kann ich zum Krankenhaus zurückkehren und mit Shani sprechen. Jetzt kann ich zum Krankenhaus zurückkehren und mit Shani sprechen.

Eichhörnchen[]

Die Scoia'tel sind in das Krankenhaus eingedrungen. Ich muss die Verwundeten gegen sie verteidigen. Ich muss die Verwundeten gegen die Eichhörnchen verteidigen. (3000 XP)

Feindliche Ritter[]

Ich habe die Scoia'tael bezwungen, aber die Idioten des Ordens haben gedacht, wir wären ihre Feinde. Sie werden für ihre Dummheit büßen. Die Ritter des Ordens müssen für ihre Dummheit büßen. (3000 XP)

Angriffe auf das Krankenhaus[]

Ich habe die Ritter des Ordens bezwungen. Das Krankenhaus wird ein immer gefährlicherer Ort. Ich sollte Shani in Sicherheit bringen, zumindest für eine Weile. Ich muss Shani aus dem Krankenhaus heraus bekommen.

Zu den Druiden[]

Shani hat mich gebeten, sie zu den Druiden in den Sümpfen zu bringen. Sie werden ihr mehr Medizin geben. Ich bringe sie dorthin. Sie wird bei den Druiden sicherer sein. Ich bringe Shani zu den Druiden in den Sümpfen.

Eine dunkle Gasse[]

Ich muss die Nekrophagen in der Gasse erledigen, wenn Shani und ich hindurchwollen. Ich muss die Nekrophagen in der Gasse erledigen.

Eine dunkle Gasse[]

Ein Kinderspiel ... die arme Shani ist den Anblick solcher Sachen nicht gewohnt. Am Ende der Gasse muss ich noch ein paar Nekrophagen erledigen. Am anderen Ende der Gasse befinden sich noch ein paar Nekrophagen.

Die Stadtmauern[]

Wir haben Wyzimas Mauern erreicht und müssen nun an der Mauer entlang bis zur Lücke gehen. Wir müssen entlang den Mauern von Wyzima weitergehen.

Eine Lücke in der Mauer[]

Es wird heiß ... Zum Glück kann ich die Lücke sehen. Noch ein kleines Stück ... Wir müssen zur Lücke durchbrechen. Ein letzter Vorstoß.

Shani ist in Sicherheit[]

Ich habe die Sümpfe erreicht. Shani muss zur Druidenhöhle gehen, um mehr Medizin zu bekommen. Sie wird Schutz vor den Sumpfmonstern brauchen. Ich muss Shani helfen, zur Druidenhöhle zu gelangen. (8000 XP)

Video[]