FANDOM


In unserer Welt der Mythologie ist der Succubus (pl. Succubi) ein weiblicher Alp, der weibliche Part zum männlichen. Incubus Alp. Beide Kreaturen geltend als lüsternd und tödlich für den menschlichen Geschlechtspartner, den sie in Versuchung führen.


RomaneBearbeiten

In der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski ist ein Succubus außerdem eine betörend hübsche Erscheinung, während sie in unserer Sagenwelt hässlich sind.


PC SpieleBearbeiten

Im The Witcher 1Bearbeiten

Im The Witcher 1 wurde der Schmied aus Trübwasser von einem Succubus in der Quest Versuchung verführt.


In The Witcher 2Bearbeiten

In The Witcher 2: Assassins of Kings begegnet Geralt im zweiten Akt in der Quest Schweren Herzens (auf Iorweths Pfad) einem Succubus, der verantwortlich sein soll für den Tod einiger Männer in der Umgebung.

Ele'yas, einer von Iorweths besten Leuten, gibt Geralt in Vergen den Auftrag mehrere Morde an jungen Männern zu untersuchen. Nimmt Geralt sich des Falles an, findet er schnell einen Succubus, der allerdings seine Unschuld beteuert und stattdessen den Auftraggeber des Mordes aus Eifersucht bezichtigt. Tatsächlich sprechen bald alle Indizien gegen Ele'yas - vor allem ein Metallstück in der Wunde einer angeblich vom Succubus ausgezehrten Leiche - und Geralt unterrichtet Iorweth über den schweren Verdacht. Als dieser Ele'yas' Waffen untersuchen will, flieht er und es kommt am Lager des Succubus zum Kampf.
Der Succubus schliesslich vergisst nicht, Geralt für seine Aufwendungen angemessen zu entschädigen.

Alternativ kann Geralt den Succubus schon bei der ersten Begegnung ins Reich der Geister schicken, womit diese Aufgabe schnell zu einem Ende gekommen ist. Allerdings bringt man damit nicht nur den Succubus um seine Zukunft, sondern sowohl Geralt als auch Rittersporn um ein nettes Stelldichein.

Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.

Randnotiz:

  • Eine schöne und interessante Quest, in der auch Geralts alter Freund Rittersporn einen ihm angemessenen Auftritt hat. Sie führt Geralt nirgends hin, wo er nicht sowieso hin müsste (ausser ins Succubus-Versteck), und so kann man seine kriminalistische Tätigkeit schön mit anderen Aufgaben gemeinsam erledigen.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+