FANDOM



Tagebucheintrag Bearbeiten

Der Trank wurde von Herbert Stammelford entwickelt, einem berühmten Mitglied der ersten Kammer, und wird gerne von Hexern genutzt, die auf Magie setzen. Erhöht die Intensität aller Zeichen, also Schaden bei Igni, Stoßkraft bei Aard, Schutz bei Quen etc.
Allerdings bezieht der Trank seine Kraft aus der Lebenskraft des Hexers, wodurch dessen Vitalität sinkt. Abhilfe schafft eine Schwalbe.
Die Einnahme verursacht eine mittlere eigene Vergiftung.
Der Trank ist von Nutzen, wenn der Hexer mehr auf Magie denn auf sein Schwert setzt, sowie vor Kämpfen gegen Monster, die anfällig für Zeichen sind.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.