Hexer-Wiki

Spielhölle Eingang Marktplatz

Spielhölle Eingang Straße Stadtmauer

Eine Stadtbewohnerin ist Pächterin der Spielhölle im Händlerbezirk von Wyzima. Die Anteilseigner (eine große Organisation) wollen anonym bleiben. Auf Geralts Nachfrage, ob dies die Salamandra seien, komplimentiert die Pächterin ihn nach draußen und droht Geralt, ihn von den Rausschmeißern aus dem Haus zu werfen, sollte er zurückkommen. Sie schmollt dann erstmal und ist nicht ansprechbar. Ist sie wieder gut gelaunt, kann Geralt bei ihr ein ruhiges Plätzchen zum Meditieren erhalten oder Lebensmittel (Obst, Huhn, Fisch, Fleisch) und Getränke kaufen.


In der Spielhalle halten sich zahlreiche Spieler auf. Mit einem von ihnen (grüne Markierung) kann Geralt sich im Würfelpoker, Trickser messen, um ein Profispieler zu werden.