FANDOM


Der Schlammpeitzger ist laut Linus Pitt eine von den gut zweitausend Fischarten, die vor fünfzig Jahren im Pontar noch heimisch waren und nun ausgestorben sind. Linus Pitt führt das auf den Verfall der Umwelt und dem rücksichtslosen Fortschritt zurück. In diesem Fall hat der Gelehrte sicherlich Recht. Beim ausgestorbenen Schlammpeitzger könnte er einem Irrtum unterliegen. Auf alle Fälle hat er sich beim Königshuchen geirrt.

"Der Kaulkopf ist zur Gänze ausgestorben", brach Linus Pitt das Schweigen. "Der Harder ist verschwunden, der Schlangenkopf, der Zwiebelfisch, der Schlammpeitzger, die Barbe, der Steingressling, der Königshuchen…"
- Linus Pitt im Gespräch mit Geralt während der Überfahrt auf dem Pontar von Gyscht nach Novigrad

Das Erbe der Elfen, Ausgabe dtv 2008, S. 213



In unserer realen Welt ist der Schlammpeitzger ein Fisch der Gattung Schmerlen.
Im Roman "Zeit des Sturms" wird eine kaedwenische Schenke namens "Die zwei Schlammpeitzger" erwähnt.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+