Hexer-Wiki

Die Quest Schatzsuche: Wolfsschulenausrüstung erlaubt es Geralt im Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt, sich die Anleitungen (Handwerk-Schemas) für den Bau der Wolfsschulenausrüstung zusammenzusuchen. Es handelt sich dabei um eine mittlere Hexerrüstung. Die 6 dazugehörigen Waffen und Rüstungsbestandteile wurden einst von Elgar entwickelt, einem Hexer der Wolfsschule; Der Magier Hieronymus fand später Hinweise auf diese Verbesserungen und hinterließ Notizen zu den Fundorten ihrer Herstellungsschemas.

Ausgelöst wird die Quest durch das Finden eines Rüstungsteils in Kaer Morhen oder durch den Kauf einer von Hieronymus' Notizen bei verschiedenen Rüstungs- oder Waffenschmieden in Novigrad, Velen oder Skellige. sie dienen als Schatzkarten:

Mit Hilfe der weiteren Schemas lassen sich die Teile später für höhere Stufen verbessern.

Ziele[]

Quests[]

Diese Quests können durch Kauf und Lesen der Notizen ausgelöst werden. Die Notizen nicht zwingend notwendig, um die Schemas zu finden, erleichtern jedoch die Schatzjagd durch die speziellen Ziel-Markierungen auf der Karte sowie die Quest-Verfolgung.

Questlog[]

Ein gutes Ausrüstungsset zu finden, ist für einen Hexer überlebenswichtig. Deshalb war es kaum überraschend, dass Geralt erfreut darüber war, eine Spur zu einem Teil der hochwertigen Wolfsschulenausrüstung gefunden zu haben, und er beschloss, dieser Spur zu folgen.
Wenn alle Schemen gefunden wurden
Letzten Endes fand Geralt Schemas für alle Hexerausrüstungsstücke der Wolfsschule. Dabei erfuhr er nicht nur die Geschichte des Hexers Varin und des Magiers Hieronymus, sondern auch, wie die ersten verbesserten Ausrüstungskomponenten entstanden waren.