Hexer-Wiki
Die "Märchenruinen

In den Feldern von Trübwasser liegen uralte Ruinen, von denen nur noch das Fundament den Verfall durch Wind und Wetter überlebt hat. Niemand kann genau sagen, welches Gebäude hier ursprünglich einmal vor langer Zeit errichtet wurde. Zwischen den verwitternden Mauerresten liegt ein Skelett, welches höchstwahrscheinlich die sterblichen Überreste des leidenschaftlichen Würfelspielers sind. Der Geist des Spielers ist ein Würfelpoker-Trickser. Er spukt nachts ruhelos durch die Ruinen, ist aber gerne bereit, mit Geralt eine Runde Würfelpoker zu zocken.


Alvin spielt tagsüber hier gerne, wenn er in der Quest "Die Quelle" in die Obhut von Triss Merigold gegeben wurde. Alina nennt die Ruinen "Märchenruinen".

Quests, die in Verbindung mit den Ruinen stehen[]