Hexer-Wiki
People Roderick de Wett.png

Graf Roderick de Wett ist stolzes Mitglied im Orden der Flammenrose, Berater von König Foltest und Adjutant von Prinzessin Adda. Er ist äußerst herablassend und lässt jedem von niederem Rang und Abstammung seine Abscheu unverhohlen zukommen. Wegen seiner Überheblichkeit lässt sich schwer erkennen, ob auf seine Meinung als Berater tatsächlich am königlichen Hof Wert gelegt wird oder ob er arrogant vorgibt, in sämtliche politische Vorkommnisse eingeweiht zu sein. Er beschuldigt den Chef des temerischen Geheimdienstes Thaler hinter den Fälschungen der königlichen Erlasse zu stecken, jedoch ohne handfeste Beweise vorzulegen.


Roderick de Wett bezieht mit seinen Leuten den Wachturm im Tempelbezirk von Vizima. Der Wachturm ist eigentlich Sitz der Stadtwache unter der Führung von Stadtvogt Velerad.


Geralt lernt Roderick de Wett auf dem Bankett von Declan Leuvaarden kennen, als dieser in Begleitung von Prinzessin Adda erscheint und Geralt unverblümt seine Abneigung zeigt. Geralt kann sich revanchieren, indem er gegen de Wett im Würfelpoker als Profi gewinnt. Zu einer finalen Begegnung, die über das Würfelspielen hinausgeht, kommt es zwischen Geralt und de Wett am alten Herrenhaus.


Eintrag im Journal

Geralt vermerkt Folgendes über Roderick de Wett im Journal:

Ich traf Graf de Wett bei Leuvaardens Empfang. Er stammt aus Nilfgaard, gehört dem Orden der Flammenrose an und berät König Foltest im Namen des Ordens. Er ist außergewöhnlich abscheulich und arrogant und hasste mich seit unserer ersten Begegnung. De Wett kam in Begleitung von Prinzessin Adda zu dem Empfang, sie könnten also irgendwie in Verbindung zueinander stehen. De Wett entpuppte sich als ein Todfeind von Thaler, dem Chef des temerischen Geheimdienstes.


Roderick de Wett im Spiel The Witcher

Im Computerspiel The Witcher erscheint Roderick de Wett in folgenden Quests: