Hexer-Wiki

Radgast ist ein rattengesichtiger Mann aus Aedd Gynvael.

Radgast und sein Kumpan - vermutlich beauftragt von Statthalter Herbolth - versuchten, Geralt in einer Gasse auszurauben und zu töten. Da Geralt keine Waffen bei sich trug, schafften es die beiden, ihn zu überwältigen. Sie nahmen jedoch Reißaus, als sie an seinem Medaillon erkannten, dass es sich bei ihrer Zielperson um einen Hexer handelte.

Radgast ist ein Nebencharakter in der Kurzgeschichte "Ein Eissplitter".

Literaturstellen[]

Er schaute auf ein kleines Männlein mit Rattengesicht und schwarzen, durchdringenden Augen, das ein paar Tische weiter saß.
Ein Eissplitter (Kurzgeschichte), enth. in Das Schwert der Vorsehung, Ausgabe dtv 2008, S. 153

Das Männlein mit dem Rattengesicht nahm langsam das Knie von seiner Brust. »Nächstes Mal ...«, hörte Geralt deutlich sein Flüstern. »Nächstes Mal, wenn du Selbstmord begehen willst, Hexer, dann zieh nicht andere mit hinein. Erhäng dich einfach im Stall an den Zügeln.«
Ein Eissplitter (Kurzgeschichte), enth. in Das Schwert der Vorsehung, Ausgabe dtv 2008, S. 155