Hexer-Wiki
Verweis
Dieser Artikel handelt von dem Salamandra-Mitglied in The Witcher 1. Für den Auftragsmörder aus dem Buch "Die Zeit der Verachtung", siehe Ralf Blunden.


Der Professor ist ein verschlagener Assassine, der zusammen mit Salamandra an dem Angriff auf Kaer Morhen beteiligt war. Sein Markenzeichen ist seine gehobene Sprache, die er oft mit geistreichen Kommentaren würzt. Er verabscheut die Hexer und hält sie für Überbleibsel längst vergangener Zeiten, die sich selbst zu sehr durch ihre Ansichten behindern.

Warum er sich den Salamandra anschloss, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Ob dies freiwillig erfolgte oder er gezwungen wurde, kann niemand sagen, es ist nur gewiss, dass er nicht immer mit dem Magier Azar Javed einer Meinung war.

Der Professor ist einer der führenden Köpfe hinter dem Überfall auf Kaer Morhen. Später trifft Geralt ihn im Kerker von Wyzima wieder - er ist einer der Mitgefangenen, wird aber entlassen, da eine unbekannte Person seine Kaution bezahlt hat. Ein weiteres Mal begegnet Geralt ihn beim Magierturm, wo er einen Kampf gegen ihn und Azar Javed zu bestreiten hat, aber von den beiden Männern überwältigt wird. Seinen letzten Auftritt hat der Professor im Salamandra-Stützpunkt, wo er von der Kikimorenkönigin gefressen wird.

Randnotiz:
Der Professor (Magister in der polnischen Version) im Computerspiel und die Romanfigur Ralf Blunden, der ebenfalls "Professor" bzw. "Magister" genannt wurde, sind nicht die gleiche Person. Ralf Blunden wurde von Geralt in Anchor getötet, lange vor dem Überfall auf Kaer Morhen.

Aufzeichnungen[]

Professor umgeben von Alzurs Schild

Quests[]

Siehe auch[]