Hexer-Wiki

Illustration von Pastor in der tschechischen Ausgabe

Pastor war der Scherge von Sorel Degerlund. Man hätte meinen können, der Bucklige mit den Geschwüren im Gesicht, den steifen Haaren und den breiten O-Beinen sei auch eine von Degerlunds Hybridschöpfungen, doch dieser versicherte, dass Pastor auf natürliche Weise entstanden sei - "die ganz und gar natürliche Folge der Kreuzung eines scheußlichen Weibes mit einem hässlichen Burschen"(ZS, 201).


Pastor war ein ausgezeichneter Armbrustschütze. Mit seiner stählernen Armbrust, die zwei Bolzen gleichzeitig verschießen konnte, begleitete er Degerlund und die beiden Ogertrolle Bue und Bang bei ihren Massakern in den Tukai-Höhen.
Als Degerlund zum Arrest in der Zitadelle verurteilt wurde, blieb Pastor als Leibwächter bei ihm. Er versuchte, Geralt zu erschießen, der in die Zitadelle eingedrungen war. Der Werwolf Otto Dussart tötete Pastor, bevor es dazu kommen konnte.


Pastor ist ein Nebencharakter im Roman "Zeit des Sturms".