Fandom


Nivellen-Astas

Nivellen in seiner Ungeheuergestalt

Nivellen war ein verfluchter Mann aus Redanien. Er lebte in seinem Herrenhaus in der Nähe von Murivel. Die Geschichte um Nivellen wird in Ein Körnchen Wahrheit aus der Kurzgeschichtensammelung Der letzte Wunsch erzählt.


Kindheit und JugendBearbeiten

Als Kind war Nivellen schwächlich und kränklich. Sein Vater und sein Großvater waren mit einer Bande von Schurken und Halsabschneidern zu Reichtum gekommen. Dann starb der Vater durch den Hieb eines zweihändigen Schwerts. Nivellen rückte an die Stelle des Vaters und übernahm die Führung der Bande.

Eines Tages überfielen sie einen Tempel in Gelibol und Nivellen vergewaltigte eine junge Priesterin. Sie spie ihm ins Gesicht und sprach einen Fluch aus, auf dass er sich in "ein Monster in der Haut eines Monsters" verwandele. Niemand ahnte, dass die junge Frau eine Priesterin des Coram Agh Tera war.

Einige Tage später veränderte sich Nivellens Aussehen, obwohl sein Verstand und seine Persönlichkeit unangetastet blieben – eine behaarte Bestie, die an einen Bären erinnerte, aber ein grausameres mit Zähnen besetztes Maul hatte, aus dem eine lange Zunge herauszuckte. Die Menschen in seinem Haus ergriffen die Flucht. Das versetzte ihn in Rage und seinen Unmut ließ er an seinem Haus aus... schlagende Türen und Mobilar, das durch die Luft flog – denn er besaß mit einem Mal magische Kräfte, die dies bewirkten.

Der FluchBearbeiten

Nivellen blieb für eine lange Zeit allein in seinem Herrenhaus, bis er eines Tages einen Mann dabei ertappte, wie er eine Rose von einem Rosenstrauch von außergewöhnlicher Farbenpracht pflückte, den Nivellens Tante über alles liebte. Er ließ den Mann am Leben, verlangte von ihm jedoch, dass er ihm seine Tochter für ein Jahr überließ. Der Mann gehorchte. Das hatte zur Folge, dass viele junge Mädchen kamen, ein Jahr lang bei Nivellen blieben und ihn danach verließen, bereichert mit Gold und Edelsteinen. Bis eines Tage eine kam, die bei ihm blieb...

Nivellens FrauenBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

Als Geralt Nivellen in dessen Herrenhaus trifft, behauptet Nivellen, bereits seit zwölf Jahren dieses Dasein zu fristen. Unter den Jagdtrophäen im Haus befindet sich der Kopf eines Steindrachens, der von Nivellens Großvater erlegt wurde. Der letzte dieser Drachen wurde ungefähr vor zwei Dutzend Jahren in dieser Gegend gesehen, was somit Nivellens Behauptung bestätigt.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+