Hexer-Wiki

Mutationen sind in der Hexerwelt eine Kombination aus Alchemie, Biologie und Genetik. Alchemie und schwarze Magie beschleunigen die Mutation. Da die Mutationen weitestgehend noch unerforschtes Gebiet sind, sind die Nebenwirkungen praktisch unkontrollierbar. Der Mutant ist außergewöhnlich widertandsfähig, besitzt in vielerlei Hinsicht verbesserte Fähigkeiten und ist außergewöhnlich stark. Beschleunigte Mutationen und Experimente an Menschen sind verpönt und untersagt.

In der Geralt-Saga[]

Ein Zauberspruch der Mutation ist Dreieck im Dreieck. Er wird in der Erzählung "Der Weg, von dem niemand zurückkehrt" von der Zauberin Visenna als verbotener Zauberspruch erwähnt.

Durch Mutationen sind die Hexer entstanden, sowie Kreaturen wie der Knoch, Idr, Bue, Bang, Mikita und Vigilosaurier. Auch über einige Mädchen, die unter dem Fluch der Schwarzen Sonne geboren wurden, heißt es, dass sie Mutantinnen seien.

The Witcher 1[]

The Witcher 2: Assassins of Kings[]

Siehe Mutagene (The Witcher 2)

The Witcher 3: Wild Hunt[]

Siehe Mutagene (The Witcher 3)

Blood and Wine[]

Liste der Mutationen[]

zu ergänzen
Symbol Name Beschreibung Unlocked by Prerequisite(s) Gruppe(n)
Adrenalinrausch
Erhöht zu Kampfbeginn die Schwertangriffskraft und Zeichenintensität 30 Sekunden lang für jeden Gegner nach dem ersten um 30 %. So erhältst du z. B. im Kampf gegen 11 Gegner einen Bonus von 300 %. Nach dem Abklingen fällt die Schwertangriffskraft und Zeichenintensität für jeden Gegner nach dem ersten um 10 % (Max. Modifikator: 70 %). Dauer: 30 Sekunden. Gestärkte Synapsen II
  • Blutbad
  • Schneidende Kälte
  • Kampf
  • Zeichen