FANDOM


Morénn ist eine Dryade und die Tochter von Eithné. Sie stirbt an den Ufern des Bandwasser, als sie den Brokilon gegen Eindringlinge verteidigen will. Als man den Leichnam von Morénn zurück zu ihrer Mutter bringt, ist dieser von den Hufen der Pferde schrecklich zugerichtet worden, die ihr Gesicht zerstört hatten.
Als Geralt in der Kurzgeschichte "Das Schwert der Vorsehung" mit Ciri zu Eithné nach Duén Canell kommt, will Eithné diese im Brokilon behalten, um sie zur Dryade zu erziehen. Einer ihrer Gründe, das Mädchen zu behalten, ist, dass sie in Ciri einen Ersatz für ihre verlorene Tochter Morénn sieht.

The WitcherBearbeiten

In The Witcher 1 trifft Geralt im Druidenhain auf die Dryade Morenn. Es gibt jedoch keinen Hinweis, ob es sich hierbei um die oben genannte Morénn, Tochter der Eithné, handelt.

TV-ProduktionBearbeiten

Morenn-series

Karolina Gruszka als Morénn in "The Hexer"

In der TV-Produktion "The Hexer" trifft Geralt auf Morénn nach einem von Falwick angeordneten Angriff auf den Brokilon-Wald. In ihrer Schulter steckt ein vergifteter Pfeil und sie wird von einem schlangenartigen Ungeheuer bedroht.
Geralt versorgt ihre Wunde sodass sie wieder reisefähig ist und bringt sie zurück in den Brokilon. Morénn verliebt sich daraufhin in Geralt, aber der Hexer kann ihre Gefühle nicht erwidern.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.