FANDOM


Meve ist die Königin von Rivien und Lyrien. Nach dem Tod von Calanthe war Meve die einzige weibliche Herrscherin in den nördlichen Königreichen. Sie war unter den Herrschern der anderen Reiche eine respektierte Frau. Oftmals hörte man auf ihre Ratschläge oder sprach sie direkt auf Vorschläge an. Meve ist eine schöne, selbstbewusste Frau und unterstreicht ihr Erscheinungsbild gern mit üppigem kostbaren Schmuck.


Während des Zweiten Nilfgaard Krieges verlor die Königin ihre Armee im Kampf gegen Nilfgaard. Sie erhielt jedoch Verstärkung durch viele Freiwillige, Zwergen-Söldner aus Mahakam. Sie wurde als Anführerin der Rebellen wegen ihrer hellen Haare die "Weiße Königin" genannt. Es gelang ihnen bis nach Angren vorzudringen. Ihre Guerilla Armee befreite Bauern, die von den Nilfgaardern gezwungen wurden, für sie zu arbeiten. Königin Meves Armee zerschlug die feindlichen Truppen und gewann durch die vielen Freiwilligen schnell an Stärke. Die Königin entschloss sich, die Jaruga zu überqueren, um gegen Nilfgaard im besetzten Sodden zu kämpfen. Beim Versuch, den Fluss zu überqueren, kam es zum Kampf gegen die Morteisen Kampftruppe. Meve erlittt während der Schlacht um die Jaruga Brücke schwere Verletzungen, die entstellende Narben in ihrem Gesicht hinterließen.
Durch Zufall gerieten Geralt und seine Gefährten in die Kampfhandlungen. Gemeinsam mit Cahir gelang es ihnen, die Morteisen zu besiegen und somit das Leben der Königin zu retten. Da Cahir nach der Schlacht unauffindbar war, kam dem Hexer die Dankbarkeit der Königin zu Gute. Sie schlug Geralt wegen seiner Tapferkeit zum Ritter und gewährte ihm, sich fortan "Geralt von Riva" nennen zu dürfen.


Königin Meve erscheint in den Romanen "Das Erbe der Elfen" ("Krew elfów") und "Feuertaufe" ("Chrzest ognia").


Im Computerspiel The Witcher erzählt die Klatschbase, dass sie davon gehört hat, dass Rivien von einer weisen und starken Königin regiert wird. Einst war sie auch eine Schönheit, aber sie wurde im Krieg verletzt. Seitdem ist ihr Gesicht entsetzlich entstellt.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+