Lintar

Aus Hexer-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Währung

Lintar ist die Währung, mit der in Caingorn, Malleore und Creyden bezahlt wird.

In "Die Grenze des Möglichen" erhält Geralt zweihundert Lintar für die Tötung eines Basilisken. Mit fünfhundert Lintar lässt sich der Truppführer von Borch Drei Dohlen bestechen.

In der Netflix-Folge "Des Endes Anfang" erzählt Renfri von ihrer Mutter, der Königin von Creyden. Diese pflegte zu sagen, sie gäbe "einen guten Lintar", um zu erfahren, was im Kopf ihrer Tochter vorgeht.