Hexer-Wiki

Krepp ist ein Kreve-Priester[1] im Amt eines Tempels in Rinde (Redanien). Krepp ist außerdem Mitglied im Rat von Rinde. In seinen Predigen spricht er lange und ausführlich über die Zauberin Yennefer von Vengerberg, jedoch nicht in Bewunderung. Vielmehr sind es Hetzreden, die dazu führen sollen, die Zauberin aus der Stadt Rinde zu vertreiben. Für diese Verachtung lässt ihn Yennefer bezahlen, als Geralt mit Krepp in aller Öffentlichkeit auf demütigende Weise abrechnet – allerdings unter Hypnose, ohne dass sich Geralt darüber im Klaren ist, was er tut.

Krepp ist ein Charakter in der Gescichte "Der letzte Wunsch" der gleichnamigen Kurzgeschichtensammlung.

Fußnoten[]

  1. In der Kurzgeschichte selbst erfährt man nicht, welche Gottheit Krepp verehrt, jedoch finden sich an anderer Stelle Hinweise darauf:
    Ein gewisser Kreve-Priester aus der Stadt Rinde setzte sich in den Kopf, meinen Ruf zu beschmutzen, indem er mich in seinen Predigten mit allerlei Schimpfnamen bedachte, von denen »Metze« noch einer der harmloseren war.
    -Die Welt von The Witcher, Seite 103