FANDOM


Jan Bekker war ein mächtiger Zauberer weit aus der Vergangenheit. Gemeinsam mit Giambattista und Geoffrey Monck war er Mitglied in der Novigrader Union. Jan Bekker ist auf dem Schiff mit der ersten Verbannung in dieser Welt angekommen. Er war einer der ersten Menschen, dem es gelang, die "Kraft" zu bezwingen, so dass den Menschen eine mächtige Waffe im Kampf gegen Krankheiten gegeben wurde. Daher ist er von großer Bedeutung in der medizinischen Wissenschaft.
Er war außerdem einer der Ersten, der die Elemente der Natur nutze und andere Magier ausbildete.
Bekker hat das Buch "Die unsichtbare Welt" verfasst.


In der Galerie des Ruhmes in Aretusa sind eine Reihe historische Gemälde ausgestellt, die Szenen von Jan Bekker darstellen.

"Da siehst du wieder Jan Bekker, wie er das Wasser zwingt, aus dem Felsen zu sprudeln, wo die erste Siedlung errichtet wird. Und hier, bitte, vertreibt der von knienden Siedlern umgebene Bekker Wolken und verhindert einen Regenguss, um die Ernte zu retten."
- Vilgefortz im Gespräch mit Geralt in "Czas pogardy" ("Die Zeit der Verachtung").


In der Modifikation "Nebenwirkungen" findet Geralt den Stab des Magiers, der allem Anschein nach Jan Bekker gehörte. Es stellt sich jedoch heraus, dass es sich um einen Nachbau handelt.


Jan Bekker ist ein Charakter aus den Romanen "Krew elfów" ("Das Erbe der Elfen") "Die Zeit der Verachtung").

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+