Hexer-Wiki


Ithlinne Aegli aep Aevenien (Itlina) war eine legendäre elfische Heilerin, Astrologin, Prophetin und Orakel. Der Namensteil "Aevenien" entstammt von der gleichnamigen Elfin. Sie besaß die Gabe der Weissagung und Prophezeiung. Die bekannteste ihrer Weissagung wird "Prophezeiung der Ithlinne" genannt. Vieles aus dieser Prophezeiung hat sich als wahr herausgestellt und es ist eingetreten.

Ithlinne war berühmt für ihre Vorhersagen zum Ende der Welt. Ihren Prophezeiungen zufolge wird die Welt durch eine Eiszeit zerstört und alle Völker werden sterben. Als Einzige werden die Elfen überleben, gerettet durch eine Nachfahrin des Älteren-Blutes – die Schwalbe. Mehrere Zeichen sollen der Vernichtung der Welt vorausgehen, und die Katastrophe nimmt ihren Anfang, wenn Elfenblut den Boden tränkt. Dann soll "Tedd Deireádh, die Schwertzeit und Beilzeit, die Zeit der Verachtung, die Zeit der Weißen Kälte und der Wolfsstürme" beginnen, was man als langen Krieg oder Rückfall in die Barbarei interpretieren kann.

Im Computerspiel The Witcher wird eine weitere Situation vorgestellt, die die Prophetin in ihren Weissagung erwähnt hat.

Ithlinne wird in der Encyclopaedia Maxima Mundi erwähnt.

Prophezeiungen: