Fandom


Iola war eine Seherin im Tempel der Melitele in Ellander. Sie hatte ein Schweigegelübde abgelegt und war ein starkes Medium.

In den BüchernBearbeiten

Iola-series

Iola (Maria Peszek) in der TV-Serie The Hexer

Iola ist eine Jugendliche mit Sommersprossen, rotblondem Haar und großen blauen Augen. Sie lebt im Tempel der Melitele, wo sie den Hexer Geralt kennen lernt, der sich nach dem Kampf gegen die Striege auskuriert. Eines Nachts schleicht sie sich in die Kammer des Hexers und verführt ihn. Geralt lässt sich darauf ein, auch wenn er befürchtet, dass dies Ärger für das Mädchen bedeuten wird.

Die Priesterin Nenneke hat nicht vor, Iola dafür zu bestrafen, aber sie bittet Geralt, das Mädchen nicht abzulenken. Nenneke hat den Verdacht, dass Geralt nicht nur unter körperlichen Verwundungen leidet, sondern sich auch unter dem Schicksal, in das er sich verstrickt hat. Dazu möchte sie Iola in eine Trance versetzen, um mit ihrer Hilfe herauszufinden, was mit dem Hexer los ist.

Geralt hält nichts von dieser Idee, hat aber das Bedürfnis, mit Iola zu reden, um den Kopf freizubekommen - auch wenn er weiß, dass sie aufgrund ihres Schweigegelübdes nicht antworten wird. Er erzählt ihr von seinem Ziehvater Vesemir, von seinem Alltag als Hexer und von seinen jüngsten Erlebnissen in Blaviken und Cintra.

Jahre später versuchen Nenneke, Triss Merigold und die mittlerweile erwachsene Iola, durch eine Trance herauszufinden, Ciris Aufenthaltsort zu finden. Dazu konzentriert sich Iola auf ein paar Gegenstände, die Ciri gehörten, als sie noch Schülerin im Tempel der Melitele war.

Iola taucht in der Kurzgeschichte "Die Stimme der Vernunft" und im Roman "Der Schwalbenturm" auf.

Siehe auchBearbeiten

Iola die Zweite, eine junge Heilerin, die gemeinsam mit Ciri die Tempelschule in Ellander besucht hat.

Verfilmung und TV-SerieBearbeiten

Iola half Geralt, sich von schweren Verletzungen zu erholen. Sie sah in ihren Visionen die Zerstörung des Tempels und sie sagte den Tod von Falwick, Renfri und den Priesterinnen des Tempels voraus, ihren eigenen Tod eingeschlossen.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+