Hexer-Wiki


Husar ist ein Hund aus Weißgarten. Er erscheint in The Witcher 3: Wild Hunt.

Quest[]

Geschichte[]

Husar ist ein Kampfhund und das Haustier von Bastien Vildenvert, einem Bauern aus Weißgarten. Nachdem Bastien im Jahr 1272 in die temerische Armee eingezogen wird, verbleibt Husar bei Bastiens Bruder, Dune. Nachdem es nahe Weißgartens zu einer Schlacht gekommen ist, begleitet Husar Dune nach den Kämpfen auf das Schlachtfeld um nach Bastien zu suchen. Als sie von Ghulen angegriffen wurden, konnte Dune nur dank Husar überleben und sie zogen sich vorerst zurück.

Dune wagt später in Begleitung des Hexers Geralt von Riva einen neuen Versuch. Husar begleitet die beiden zum Schlachtfeld, wo Geralt und Dune nach Bastien suchen. Als sie Bastiens Schild finden, nimmt Husar plötzlich die Witterung seines Herrchens auf und rast in den Wald davon. Geralt und Dune verfolgen Husar, der schließlich eine abgelegene Hütte erreicht, in der sich der verwundete Bastien mit einem ebenfalls verwundeten nilfgaardischen Soldaten liegt. Nachdem Dune, Bastien und - abhängig von Entscheidungen - auch der Nilfgaarder zurück zu ihrer Farm zurückgekehrt sind, kehrt dort wieder der Alltag ein. Husar läuft tagsüber über die Felder oder legt sich irgendwo hin. Es ist nicht möglich, mit ihm zu interagieren.

Trivia[]

  • Husar erscheint im Zuge der Quest Im Kampf gefallen. Danach ist er auf der Farm im Osten von Weißgarten anzutrefen.

Galerie[]