Hexer-Wiki

Vater Haferohm ist der Bauernälteste, den man an einer auffallend schmutzigen Filzkappe erkennt. Er war der Anführer einer Gruppe Bauern aus einem Flüchtlingslager von Hector Laabs an der Chotla. Nach Aussage von Haferohm hatten die Bauern Fen Carn erworben und wollten einen Fangpir auf dem alten Elfenfriedhof fangen und töten. Bei Fen Carn trafen sie auf Geralt, (Milva, Rittersporn, Regis sowie Zoltan und seine Gefährten). Haferohm verlangte den Rappen von Milva, weil nur mit einem Rappen das Grab eines Fangpirs gefunden werden kann. Milva weigerte sich, das Pferd herzugeben. Als der Bauer Holzschuh versuchte, ihr den Rappen wegzunehmen, schlug sie ihn nieder, sodass er aus der Bewusstlosigkeit mit einem Dachschaden erwachte. Haferohm forderte dann von der Gruppe Wergeld für Holzschuh.


Haferohm ist ein Nebencharakter aus dem Roman "Feuertaufe" ("Chrzest ognia").