FANDOM


Die Gottverdammte Infanterie (GVA) war eine in Vizima gegründete Fußtruppeneinheit Freiwilliger für die nördlichen Königreiche während des Zweiten Nilfgaard Krieges gegen das Imperium. Kommandant der GVA war Bronibor. Die Rekrutierung war sehr zwang- und disziplinlos. Hauptsache, die Freiwilligen waren kampftauglich und mutig. Kampferfahrung auf dem Schlachtfeld besaß niemand. Eine militärische Ausbildung hatte auch keiner. Daher war die GVA eine Reservisteneinheit.
Die GVA hat sich während des Krieges nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert, aber sie spielte eine wichtige Rolle während der Schlacht von Brenna, als es ihnen gelang, Nilfgaards Strategie einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Bekannte Mitglieder:


Die Gottverdammte Infanterie wird im Roman "Die Dame vom See" ("Pani jeziora") erwähnt. Dort trägt sie den Namen "Arme beschissene Infanterie", kurz ABI.


Im The Witcher 1 hängt im Tempelbezirk ein Aushang der temerischen Armee aus, auf dem GVA-Anhänger einen Spruch gekritzelt haben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.