Hexer-Wiki

Gegen die Blauen Streifen ist eine Nebenquest im zweiten Akt des Computerspiels The Witcher 2: Assassins of Kings. Es handelt sich um eine Herausforderung im Faustkampf.

Ablauf[]

Geralt stößt auf Roches Männer, die gegeneinander antreten, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Der Hexer bietet an teilzunehmen, überwiegend aus Neugier, aber auch, um ihnen zu helfen, sich zu verbessern.

In Summe 4 Übungs-Boxkämpfe, in denen man keine Orens setzen kann:

  • 2x blaue Streifen
  • 1x Vernon
  • 1x Soldat

Nach dem Kampf gegen Vernon sollte sich Geralt eigentlich eine Belohnung aussuchen können, dies wird jedoch von dem Soldaten unterbrochen und der Hexer von Burton zu einem vierten Kampf herausgefordert.

Tagebucheintrag[]

Geralt sah den Soldaten Roches gerne beim Training zu. Ihr Kampfstil unterschied sich von dem seinen, da er darauf ausgelegt war, bewaffnete Gegner anzugreifen. Roches Männer brannten ihrerseits darauf, Geralts Techniken zu sehen. Nachdem er mit einigen von ihnen gesprochen hatte, beschloss Geralt, sich im Faustkampf gegen Vernons Untergebene zu messen. Fenn war als Erster an der Reihe.
Fenn verlor natürlich, aber die Blauen Streifen ließen sich nicht entmutigen. Der Nächste war Silas, der es kaum erwarten konnte.
Nachdem auch Silas besiegt war, musste Vernon Roche die Ehre seiner Einheit wohl oder übel persönlich wiederherstellen.
Wenn Geralt Roche besiegt:
War das ein Kampf! Lange Zeit war er ausgeglichen. Aber wer auf Geralt gesetzt hatte, musste es nicht bereuen: Roche verlor. Und zwar ehrenhaft. Vernons Männer waren befriedigt, dass ihr Anführer auch mal hatte einstecken müssen, und sie schenkten Geralt ein hübsches Stück Stahl.
Wenn Geralt gegen Roches verliert:
Entweder war Geralt halbherzig bei der Sache, oder die Spezialverbände waren noch besser, als ich geglaubt hatte – jedenfalls verlor der Hexer den Kampf. Danach hatten die Soldaten kein Interesse mehr an Zweikämpfen mit Geralt.

Randnotizen[]

  • Alle drei Herausforderer zu besiegen, erbringt ein schönes Stück Stahl: eine Aufwertung mit Stahlplatten.
  • Sollte Geralt (auf Roches Pfad) bereits die Frage der quadratischen Münzen untersucht haben, hat er schon eine von Manfred aus dem unteren Lager erhalten. Möglicherweise kam diese Münze auch bereits zum Öffnen der Falltür beim Gespräch mit Madam Karoll im Bordell verwendet - in dem Fall wird ein vierter Faustkampf-Herausforderer namens Burton auftauchen und sich Geralt stellen. Wenn Geralt gewinnt, warnt der Soldat den Hexer, seine Untersuchung zu den Quadratmünzen (im Zusammenhang mit der Quest "Offene Rechnungen") einzustellen.

Videos[]