FANDOM


Ge´els war einst ein treuer Gefolgsmann von König Auberon Muircetach und diente nach dessen Tod Eredin Bréacc Glas. Unter diesem war er zum Vizekönig geworden.

In The Witcher 3 Bearbeiten

Glossar-Eintrag: Bearbeiten

"Intelligent, gefasst und mit einer enormen Ausstrahlung gesegnet, genoss Ge´els den Respekt und das Vertrauen der Bewohner der Welt von Aen Elle sowie ihres vormaligen Herrschers, Auberon Muircetach. Aus diesem Grund behielt Ge´els nach Eredins Machtübernahme nicht nur seinen hohen Posten, sondern wurde auch zu einem der mächtigsten Verbündeten des neuen Königs, indem er die Rolle des Vizekönigs ausfüllte, während Eredin an der Spitze der Wilden Jagd reiste. Obgleich Ge´els einer der einflussreichsten Aen Elle war, hatte er niemals von Macht geträumt. Laut Avallac´h waren seine Loyalität und sein Reichtsbewusstsein Schwächen, die sich ausnutzen ließen - möglicherweise, um den Ausgang der letzten Schlacht entscheidend zu beeinflussen.

Wie vorhergesehen vehielt sich Ge´els seinem ehemaligen König gegenüber loyal und stellte seine Unterstützung Eredins ein, als er die Wahrheit über den Tod von Auberon erfuhr. Dieser bedeutsame Schritt hatte entscheidende Auswirkungen auf den Ausgang des bevorstehenden Kampfes."

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.