FANDOM


Gardic war der dritte König von Temerien und der Sohn von Geddes. Er heiratete Vulpia. Die Eheschließung zwischen den beiden war eine reine Zweckgemeinschaft, die zwischen den Königshäusern vorbestimmt wurde, ohne dass auf die Wünsche der beiden jungen zu Vermählenden eingegangen wurde. Gardic wollte Vulpia niemals zur Frau. Dennoch behandelte er sie mit Respekt und Höflichkeit und kam seiner Verpflichtung nach, einen Thronfolger zu zeugen. Es war aber kein Geheimnis, dass er sich nach einer anderen Frau sehnte. Er hatte viele Liebschaften.

Seine Favoritin unter den Geliebten war Carezza Charbonneau. Sie war mit einem Marquis verheiratet. Gardic wusste davon, ließ sich ihr gegenüber aber nicht anmerken, dass er von dem anderen Mann wusste. Als Carezza von Gardic schwanger wurde, wurde die Beziehung zu einem Problem, da Gardic kein uneheliches Kind in der königlichen Familie haben wollte und konnte. Er verbannte Carezza. Sie brachte ein Mädchen, Leticia Charbonneau, zur Welt und gab es recht schnell weg in die Magie-Schule auf Aretusa. Das junge Mädchen arbeitete hart auf der Akademie und erreichte die Stellung der Rektorin der Institution.
Leticia hatte eine Schwester Maria Pulcheria.


Gardic ist ein Charakter aus in dem Roman "Die Dame vom See" ("Pani jeziora").

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+