Hexer-Wiki


Freixenet [fɾəʃə'nɛt] war der Baron von Hamm, einer der regionalen Gouverneure in Verden unter König Ervyll. Er ist von stämmigem Wuchs, hat schwarze gelockte Haare und einen schwarzen Bart. Seine Schwester Eliza ist mit König Ervyll verheiratet, Freixenet ist also der Schwager der Königs.

Verwandlung in einen Kormoran[]

Der Hexer Geralt hat Freixenet einst von einem Fluch befreit: Er war von einem Mädchen in einen Kormoran verzaubert worden. Den Grund verheimlicht er. Freixenets Schwester Eliza hatte versucht, ihn mit einem Heilmittel aus dem Volksmund (einem Hemd aus Brennesseln) zu heilen, was nicht gelang. Schließlich bezahlte Freixenets Schwager Ervyll den Hexer dafür, den Fluch zu lösen. Tatsächlich konnte Geralt den Zauber vom Baron nehmen.
Das einzige, was Freixenet von seiner Zeit als Kormoran nachbehalten hat, ist sein unbändiger Appetit auf Fisch.
Von Geralt erfährt Freixenet, dass aus diesem Vorfall im Volk eine Geschichte gewoben wurde. Ihm wurden dabei sechs Brüder angedichtet, und die Verwünschung verwandelte sie auch nicht in Kormorane, sondern in W.png sieben Raben.

Das Schwert der Vorsehung[]

Geralt findet Freixenet schwer verletzt im Brokilon-Wald. Er wurde von Dryaden angeschossen, als er in ihren Wald eindrang. Freixenet war auf der Suche nach der jungen Prinzessin Cirilla (Ciri), die aus Schloss Nastrog fortgelaufen war. Er könnte in Unehren entlassen werden, weil Ciri unter seiner Aufsicht weglaufen konnte. Noch schlimmer wäre jedoch, wenn er sie nicht zurückbringt.

Später trifft Geralt ihn in Duén Canell wieder. Die Dryaden haben den Menschen dort hingebracht und ihn gesund gepflegt. Sie haben erkannt, dass er nicht mit bösen Absichten in den Brokilon eingedrungen ist. Sie haben ihn außerdem zum Zweck der Paarung gesundgepflegt - da Freixenet aufgrund seiner zähen Konstitution einen Pfeilschuss überleben konnte, halten sie ihn für geeignet. Freixenet ist über diese Aussicht, Sex mit vielen jungen Dryaden zu haben, äußerst entzückt. Geralt klärt ihn jedoch darüber auf, dass es sich um keinen leidenschaftlichen Lustakt handelt, und er nicht über jede Dryade herfallen kann. Im Gegenteil: Die Dryaden suchen ihn aus und er hätte mit schlimmen Konsequenzen zu rechnen, wenn er unaufgefordert eine Dryade berührt.

Etwas endet, etwas beginnt[]

In der nicht zum Hexer-Zyklus gehörenden Kurzgeschichte "Etwas endet, etwas beginnt", die etwa 16 Jahre nach den Ereignissen im Brokilon spielt, taucht Freixenet erneut auf. Er hat inzwischen die Dryade Braenn geheiratet und hat mit ihr fünf Töchter: Morenn, Cirilla, Mona, Eithné und Kashka. Nun wünscht er sich noch einen Sohn. Freixenet und seine Familie sind zur Hochzeit von Geralt und Yennefer auf Schloss Rosrog eingeladen.


Freixenet ist ein Charakter aus der Kurzgeschichte "Das Schwert der Vorsehung" sowie in der nicht zum Kanon gehörenden Kurzgeschichte "Etwas endet, etwas beginnt".

Freixenet ist in der realen Welt ein Handelsunternehmen für Wein: W.png Freixenet.