Hexer-Wiki
Verweis
Dieser Artikel handelt von der Quest in The Witcher 3. Für der Auszeichnung, siehe The Witcher 3 Auszeichnungen.


Flieder und Stachelbeeren ist die erste Hauptquest in The Witcher 3: Wild Hunt.

Tagebucheintrag[]

Yennefer hatte Kontakt mit Geralt aufgenommen - endlich. Sie hatten sich seit vielen Jahren nicht gesehen. Nun hatte sie ihm einen Brief geschickt, der natürlich nach Flieder und Stachelbeeren roch und die Aufforderung enthielt, sie in Weidendorf zu treffen. "Es geht um eine höchst wichtige Angelegenheit", schrieb sie. Der Hexer ließ - wie immer, wenn es um Yennefer ging - alles fallen und ritt in halsbrecherischem Tempo los. Aber ach, er kam zu spät. Die durchziehenden Armeen hatten Weidendorf schon dem Erdboden gleichgemacht. Yennefer war nirgendwo zu sehen. Mit der Hilfe Vesemirs, den er unterwegs getroffen hatte, folgte Geralt ihrer Spur. Yen war rasch nach Norden geritten, durch wilde Lande und über Schlachtfelder. Sie hatte es offenbar eilig. Vielleicht war sie in Schwierigkeiten ...
Schließlich war es Yennefer, die Geralt fand. Den einstigen Liebenden blieb jedoch keine Zeit, ihr Wiedersehen zu genießen, da Yennefer darauf drängte, so schnell wie möglich nach Wyzima zu reiten. Dort wartete der Kaiser von Nilfgaard auf sie. Obwohl die ehemalige temerische Hauptstadt nur wenige Meilen von Weißgarten entfernt lag, sollte die Reise dramatisch verlaufen ...

Ablauf[]

  • Folge Vesemir.
  • Töte die Ghule.
  • Suche die Taverne in Weißgarten auf.
  • Frage Reisende nach Yennefer.
  • Frage die Nilfgaarder nach Yennefer.
  • Schließe den Greifenauftrag ab.
  • Bereite dich mit Vesemir auf den Aufbruch aus Weißgarten vor.

Videos[]

Trailer "The Trail", der Yennefers Flucht sowie Geralts und Vesemirs Suche zum Inhalt hat: