Hexer-Wiki

Vandergrift im Feuerhagel, Gwent-Cardart von Manuel Castañón

Das Feuer des Melgar, auch Glevissigs Vierfachsonne genannt, ist ein machtvoller Zauberspruch, der einen Regen feuriger Meteoriten hervorruft und ein großes Areal zerstört.

Mhm. Merkwürdig ... Glevissigs Vierfachsonne ist ein Zauber von kurzer Wirkung, der sich längst hätte verflüchtigen müssen ...
~ in "The Witcher 2"

Der Spruch wurde von der Magierin Sabrina Glevissig während des Kriegs um die Niedermark angewendet, um die Streitkräfte um den kaedwender Kommandanten Vandergrift zu schwächen, die gerade die Oberhand gewannen. Dabei nahm sie - handelnd im Auftrag der Loge der Zauberinnen - in Kauf, dass sowohl die Aedirner als auch die Kaedwener Armee von diesem verheerenden Feuerregen getroffen wurden. Ohne Sabrinas Eingriff, hätten König Henselt von Aedirn und sein Oberbefehlshaber Vandergrift Ober-Aedirn eingenommen, was laut der Loge das Kräfteverhältnis in den Nördlichen Königreichen verschoben hätte.

Die Zerstörungskraft des Feuerregens was unbeschreiblich: Vandergrift wurde zusammen mit 3.000 Soldaten beider Armeen getötet, was sowohl Aedirn als auch Kaedwen zum Rückzug zwang. Aus diesem Grund verurteilte König Henselt Sabrina später zum Tod. Sie wurde kurz danach hingerichtet, verängte über Henselt jedoch noch einen Blutfluch.