Hexer-Wiki
Everden von Rinde

Everden von Rinde ist ein wohlhabender Adeliger. Dem Namen nach stammt er aus Rinde. Er wohnt in einer Villa im Tempelbezirk. Er interessiert sich für Geschichte und Wissenschaften. Seine erlesene Sammlung bietet er der Öffentlichkeit zum Bestaunen an. Seine Sammelleidenschaft finanziert er mit dem Geld aus einer Erbschaft.
Der eigenwillige Adelige hat sich mit seinen historischen Forschungen viele Feinde gemacht, sodass er bereits Morddrohungen erhalten hat. Er meint, irgendwie etwas entdeckt zu haben, dass einen Geheimbund in Unruhe versetzt.

Trotzdem ist Everden ständig auf der Suche nach Kuriositäten und Monsterartefakten. Für Geralt eine günstige Gelegenheit, an Geld zu kommen, indem er ihm alle Skurrilitäten und Monsterteile zum Kauf anbietet. Während Everden seine Sammlung an Ausstellungsgegenständen fast vollständig hat, sammelt er weiterhin Monsterextrakte, Schriftrollen und Bücher über Monster- und Pflanzenkunde sowie Tränke.


Journaleintrag: Everden von Rinde ist ein wohlhabender Adliger, der sich für Alchemie und alles Mystische interessiert. Er kauft mit Vergnügen Ungeheuerzutaten und Tränke.


Quests:

  • Ausstellungsstücke
  • Ein Sponsor, Endlosquest, da Geralt hier immer wieder Organe bei Everden verkaufen kann.
  • Diverse Nebenquests von denen die Ausstellungstücke erhältlich sind, Quests bei denen Geralt die Belohnungen von Everden weiter verwendet.