Hexer-Wiki
Hauptseite  


The Witcher (Netflix)  


 

Eithné, auch Silberäugige genannt, ist die unerschrockene Anführerin der Dryaden. Als Königin des Brokilon ist sie eins mit dem Wald und besitzt einen sechsten Sinn für Magie.

Biographie[]

Zusammentreffen mit Ciri[]

Auf ihrer Flucht vor dem schwarzen Ritter verirrt Ciri sich im Brokilonwald, wo einige Dryadenkriegerinnen, angeführt von Eithné, sie finden. Ciri stellt sich unter dem Namen "Fiona" vor, um ihre Identität geheimzuhalten. Eithné bemerkt jedoch, dass es etwas gibt, das Ciri ihr verschweigt.

Nachdem Eithné Ciri und auch Dara in den Wald gebracht hat, erklärt sie ihnen, dass jeder, der ihre Heimat betritt, das Wasser des Brokilon trinken muss. Wer böse Absichten hegt, stirbt daran; wer reinen Herzens ist, wird sein altes Leben nach und nach vergessen und kann sich den Dryaden anschließen.

Als Dara von dem Wasser trinkt, ist er zuversichtlich, seine traumatische Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Bei Ciri zeigt das Wasser jedoch keine Wirkung. Eithné bringt sie zu dem magischen Baum Shan-Kayan und lässt sie von dessen Saft trinken. Dadurch erlebt Ciri eine Vision, offenbart Eithné allerdings auch, wer sie wirklich ist.

Abschied von Ciri[]

Nachdem sie sich mit den anderen Dryaden beraten hat, erlaubt Eithné Ciri, im Brokilon zu bleiben, oder aber ihre Suche fortzusetzen. Ciri entscheidet sich, zu bleiben. Sie lernt gerade von einer Dryade, wie man einen Pfeil herstellt, als der Doppler Adonis in Gestalt von Ciris Freund und Mentor Mäussack erscheint. "Mäussack" gibt vor, er wolle Ciri zu Geralt von Riva bringen, da dies der letzte Wunsch ihrer Großmutter wäre. Eithné lässt Ciri gehen, empfiehlt ihr jedoch, wachsam zu bleiben und die richtigen Fragen zu stellen.

Auftritte[]