FANDOM


Dun Dâre ist ein Dorf in Nilfgaard, in der Cyprian Fripp der Jüngere, Yuz Jannowitz, Dede Vargas und Rispat La Pointe auf Anweisung von Stefan Skellen Stellung bezogen, um Ciri abzufangen, wenn sie durch dieses Dorf käme. Während ihres Aufenthaltes schikanierten sie die Dörfler und vergingen sich an den Frauen. Als sich ihnen zwei Dörfler widersetzen, brachten sie die beiden kurzerhand um.
In der Taverne, in der sie übernachten wollten, kam ein Bettler, der sich durch Spiel und Gesang ein wenig Geld verdienen wollte. Als sie seinen Versen über Saovine lauschten, traf Ciri in dem Ort ein. La Pointe, Vargas, Jannowitz und Fripp waren kurz darauf tot.

Das Ereignis wird im Roman "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki") beschrieben.

Sie kamen nach Dun Dâre in grabesschwarzer Nacht,
Wo man die Hexerin verborgen wähnte,
Umzingelten das Dorf von allen Seiten rings,
Damit sie ihnen nicht entkommen könnte.
So wollten sie sie fassen in grabesschwarzer Nacht,
Doch konnte ihre Tücke nichts erreichen:
Es lagen anderntags, eh bleich die Sonne stieg,
Auf kältesstarrer Straße dreißig Leichen.

Die Moritat von den erschrecklichen Dingen, welche sich in der Nacht auf Saovine in Dun Dâre zugetragen haben.
Der Schwalbenturm, Ausgabe dtv Juli 2010, S. 5

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.