Hexer-Wiki
Hauptseite  


The Witcher (Netflix)  


 

Der Dorfschulze ist der Vorsteher eines kleinen Örtchens im Norden des Kontinents.

Biographie[]

Der Dorfschulze heuert den Hexer Geralt an, um einen Basilisken zu beseitigen. Gemeinsam mit dem Fleischer des Dorfes und dem Barden Rittersporn wartet er vor der Höhle des Untiers.

Als Geralt längere Zeit nicht zurückkehrt, mutmaßt der Fleischer, dass er sicher tot sei. Ohne auf Rittersporns Protest zu achten, überredet er den Dorfschulzen, sich am Gepäck des Hexers zu bedienen. Der geheimnisvolle Ritter Borch taucht mit seinen Begleiterinnen Vea und Tea auf, und letztere bestraft die Habgier des Fleischers, indem sie ihm das Genick bricht.

Nahezu gleichzeitig kehrt Geralt mit dem Kopf des Basilisken aus der Höhle zurück. Völlig eingeschüchtert wirft ihm der Dorfschulze die Börse mit der vereinbarten Bezahlung zu und flieht, so schnell er kann.

Auftritte[]


Randnotizen[]

  • In der Serie nimmt der Dorfschulze gleichzeitig die Rolle des Pickeligen ein, eines anderen Mannes, der es wie der Fleischer für eine gute Idee hält, den vermeintlich toten Hexer zu bestehlen. In der Kurzgeschichte "Die Grenze des Möglichen" möchte der Dorfschulze mit dem Diebstahl nichts zu tun haben.