Hexer-Wiki


Donimir von Troy ist ein junger Ritter aus Redanien, der auf Kahlhorn in Redanien lebt. Er ist von dürrer Gestalt und hat eine schrille Stimme. Er trägt seinen rot-schwarzen Wams mit dem Familienwappen geschmückt: drei Löwen. Dominir von Troy hat an der Schlacht am Sodden Berg teilgenommen. Er besucht oft den Habichtberg und gedenkt der gefallenen Magier am Denkmal.

Dominir wirkt etwas unerfahren, trägt etwas dick auf, ist aber voller Pathos und Einsatzbereitschaft, wenn es um die Verteidigung des Reiches geht.

Donimir von Troy ist ein Charakter aus dem Roman "Das Erbe der Elfen". Er nimmt an einer Diskussion über den Nilfgaard-Krieg teil, die unter der Bleobheris-Eiche geführt wird.

In der Erweiterung Blood and Wine[]

Donimir von Troy ist einer der Ritter, die an dem großen Turnier bei Beauclair teilnehmen. Es ist sein erstes Wettkampfjahr. Geralt kann im Schwertkampf trainieren. Er gehört später zur ritterlichen Mannschaft des Hexers, die zu fünft gegen gegnerische Gruppen kämpft.

Quests:

  • Gesänge eines Ritterherzens

Galerie[]