Hexer-Wiki

Der Schlächter von Cidaris ist eine Nebenquest im Computerspiel The Witcher 2: Assassins of Kings.

Diese Quest muss absolviert werden, um weitere Informationen über die Verschwörung, die mit der quadratischen Münze im Zusammenhang steht, zu erhalten. Diese Quest ist nur auf dem Pfad von Roche zugänglich und ist zusammen mit "Die Wahrheit steckt im Bier" sowie "Die verlorenen Schäfchen" eine von drei Möglichkeiten, eine quadratische Münze zu erwerben, die für die weiteren Ermittlungen zur "Verschwörungstheorie" benötigt werden.

Handlung[]

Im Heerlager der Kaedwener trifft Geralt in der Nähe der Kantine den Soldaten Manfred mit seinem 18-jährigen Sohn Swen. Swen wurde per Los ausgewählt, gegen Letande Avete, den Schlächter von Cidaris, in der Arena anzutreten. Obwohl dieses Duell seinen sicheren Tod bedeutet, ist Swen zu stolz, um sich vor dem Kampf zu drücken.

Geralt wird vom Vater angefleht, seinen Sohn von dem Duell abzuhalten, was ihm aber nicht gelingt. Geralt kann alle Beteiligten von einem Kampf 2 gegen 2 überzeugen. Avetes Kampfgefährte wird Edwin "Blütenblatt" Leistham.

Tipps[]

  • Der Kampf ist zumindest im Dark Modus nicht einfach, da quasi jeder Treffer tödlich ist.
  • Eine gute Strategie stellt eine Kombination aus Blocken und Igni dar - immer wenn Geralts Gegner brennt, kann er diesen gefahrlos mit Treffern eindecken. Nach gewonnenem Kampf bekommt man vom Vater Informationen über die Verschwörer und wird von Proximo angesprochen, was zur Quest "Ave, Henselt! führt.

Tagebucheintrag[]

Auf dem Weg zur Lagerkantine wurde Geralt unfreiwillig Zeuge eines Streits zwischen Vater und Sohn. Für gewöhnlich mischte sich der Hexer nicht in Familienangelegenheiten ein, doch hier schien es um Leben und Tod zu gehen. Unser Held wiederum, der die Verschwörung gegen Henselt aufklären wollte, brauchte Informationen. Freunde hatte er im Lager kaum, und da eine Hand die andere wäscht, beschloss er, mit dem alten Soldaten zu reden. Eine gute Entscheidung, wie sich noch zeigen sollte.
Manfred, der alte Soldat, war bereit, dem Hexer bei dessen Ermittlungen zu helfen, falls Geralt zunächst Manfreds Sohn half.
Swen war ein Heißsporn. Ein Kampf mit dem berüchtigten Schlächter von Cidaris! – der Junge war ein toter Mann. Es sei denn, Geralt ginge mit ihm in die Arena zu einem Kampf zwei gegen zwei. Freilich musste der formidable Letande Avete dafür erst noch gewonnen werden.
Der Schlächter von Cidaris war einfacher zu überzeugen, als Geralt befürchtet hatte. Geralt holte Swen und ging mit ihm zu Avetes Zelt. Der Schlächter war dabei, sich auf den Kampf vorzubereiten, und erwartete seine Gegner ungeduldig.
Wenn Sven überlebt:
Ich will niemandes Leistung kleinreden. Dennoch hatte Swen so viel Glück wie Geralt Verstand. Der Sieg war im Wesentlichen der übermenschlichen Schnelligkeit des Hexers zu verdanken. Dieser pfiff auf die Lorbeeren, er wollte nur die Informationen von Manfred über das Komplott.
Als er seinen Sohn heil zurückkommen sah, noch dazu mit dem Glorienschein des Bezwingers von Letande Avete, war Manfreds Freude groß. Der alte Kämpe hielt sein Versprechen und erzählte dem Hexer alles, was er über das Komplott wusste.
Wenn Swen stirbt:
Geralt war ein kluger, erfahrener Schwertkämpfer, und das hieß unter anderem, dass er sich im Kampf vernünftig schützte. Swen dagegen kämpfte hastig und ungeschickt – er fiel. Geralt hatte den Jungen nicht retten können. Mit schwerem Herzen überbrachte er dem Vater die schlechten Neuigkeiten.
Die Nachricht vom Tod seines Sohnes war ein schwerer Schlag für Manfred. Geralt hatte versagt, aber der Alte half ihm trotzdem und erzählte alles, was er über das Komplott wusste.

Randnotizen[]

  • Unabhängig davon, ob Sven überlebt oder nicht, wird Manfred Geralt eine quadratische Münze aushändigen und Informationen preisgeben, die für den weiteren Verlauf der Quest "Verschwörungstheorie" erforderlich sind.
  • Wenn du zuerst "Die Wahrheit steckt im Bier" abschließt und mit dem Zauberer Detmold sprichst, ohne diese Quest hier mit Swen abzuschließen, wird sie fehlschlagen. Kämpfe daher zunächst zusammen mit Swen in der Arena, bevor du zu Detmold gehst.

Video[]