Hexer-Wiki

Cairbre aep Diared war ein Elf, der einer Scoia'tael-Einheit unter dem Kommando von Toruviel angehörte. Er war anwesend, als Yaevinn den Boten Aplegatt mit einem Pfeilschuss ermordet.[1]

Er wurde vom redanischen Geheimdienst gefangen und im Fort Drakenborg gehängt. Getreu dem Motto der Scoia'tael waren seine letzten Worte: "Es lebe die Freiheit."[2]

Cairbre aep Diared taucht in den Romanen "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") und "Die Dame vom See" ("Pani jeziora") auf.

Trivia[]

Cairbre (Wagenlenker) ist ein recht populärer, irischer Name. Der Sohn des keltischen Gottes Ogma hieß so, allerdings trugen auch viele historische Figuren diesen Namen.

Quellen:

  1. A. Sapkowski: Die Zeit der Verachtung, Ausgabe dtv 2009, S. 59
  2. A. Sapkowski: Die Dame vom See, Ausgabe dtv 2011, S. 522