FANDOM


Belohun war der zweite König von Kerack. Er war der Sohn von Osmyk, dem Reichsgründer von Kerack.

Belohun war von sehniger, wenngleich nicht besonders großer Gestalt. Er hatte 14 Kinder, darunter die Söhne Viraxas, Elmer, Egmund und Xander, sowie weitere zwei Söhne und acht Töchter.
Er galt allgemein als Schwerenöter, der sich regelmäßig nach hübschen jungen Frauen umsah. Gleichzeitig hielt er nichts von der sexuellen Selbstbestimmung der Frauen. Magische Tränke, die eine Schwangerschaft verhüteten, empfand er als unmoralisch. Vor allem fürchtete er, dass seine Untertanen auf aufrührerische Gedanken kämen, wenn sie die Macht über ihre Frauen verlieren würden.

Im Jahr 1245 hatte er Geralt eine Woche lang ins Verlies gesperrt, aufgrund von übler Nachrede durch die Zauberin Lytta Neyd.

Wenig später starb Belohun auf seiner Hochzeit mit der Zauberin Ildiko Breckl. Die junge Frau schenkte dem König eine goldene Kette, die sich um seinen Hals zuzog und ihn erwürgte. Nach Belohuns Tod wurde sein ältester Sohn Viraxas zum König von Kerack gekrönt.

Belohun ist ein Charakter aus dem Roman "Zeit des Sturms" und wird in der Kurzgeschichte "Etwas mehr" erwähnt.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+