Hexer-Wiki


Barclay Els ist ein Zwerg und Oberst. Er führte das Oberkommando des Mahakamer Freiwilligen Haufens, einer Infanterieeinheit der Zwerge. Während des Zweiten Nordlandkrieges gegen Nilfgaard zeichnete er sich durch Tapferkeit und Leistung auf dem Schlachtfeld von Brenna aus.

Seine Einheit kämpfte gemeinsam mit den Condottieri auf der rechten Seite des Schlachtfeldes. Barclay überlebte den Zweiten Nilfgaard-Krieg und wurde auf der Siegesfeier in Nowigrad mit Jubelrufen begrüßt - auch wenn dies den anwesenden hohen Herren nicht gefiel.

Barclay Els wird im Roman "Die Dame vom See" ("Pani jeziora") erwähnt.

siehe auch

Im Comic Rachunek sumienia[]

Die Ankunft des Oberst in Vergen

Barclay Els spielt im Comic "Rachunek sumienia" (dt. Gewissensfragen, 2015), herausgegeben von CD Projekt RED im Zuge der Erweiterung Hearts of Stone, eine wichtige Rolle.

W.png Spoiler-Hinweis: Es folgen wesentliche Details der Handlung! Zum Lesen hier klicken.

Der Veteran von Brenna kommt im Jahre 1271 aus Mahakam nach Vergen, um in der vom invasorischen Nilfgaard - bei seinem Durchmarsch nach Norden - bedrohten Stadt nach dem Rechten zu sehen.
Kurz zuvor war ein Trupp Zwerge bei einer gefährlichen Mission, eine den Zugang zu einer Silbermine blockierenden monströsen Drachenschildkröte zu beseitigen, tragisch ums Leben gekommen: Sie wurden bei lebendigem Leibe verbrannt, von ihrer Anführerin Saskia in ihrer Drachenform. Sie hatte die Zwerge beim Kampf gegen das Monster unterstützt, verlor jedoch die Kontrolle über ihre Drachenform und tötete die meisten Männer mit ihrem Feueratem. Bei seiner Ankunft euphorisch gefeiert, wird Barclay ohne größere Umschweife zum Ältesten der Stadt ernannt und übernimmt somit anstelle von Saskia die Geschicke der Stadt.

Enttäuscht vom Versagen Saskias und besorgt über die bald eintreffende nilgaardische Streitmacht und dem bevorstehenden erneuten Sterben seiner Leute, versucht er, eine friedliche Lösung für die Stadt und seine Bewohner vorzuschlagen. Er will, dass die Stadt beim Eintreffen der Schwarzen Neutralität wahrt und seine Armeen ungehindert passieren lässt. Yarpen Zigrin ist alles andere als begeistert von dieser Idee und empfindet sie als Verrat an dem, was sie durch ihren Widerstand gegen König Henselt eben erst erreicht hatten.

Nichtsdestotrotz braucht die Stadt weiterhin Geld, um seine Bewohner zu ernähren und zu schützen, und die Silbermine hinter den Sümpfen bei Vergen verspricht dieses. Obwohl Barclay dem Plan, sich erneut dem Monster zu stellen, aufgrund der vielen früheren Opfer skeptisch gegenübersteht, schließt er sich dem kleinen Einsatztrupp nach Eintreffen des Hexers Geralt von Riva an.
Er stirbt bei dieser Monsterjagd und wird von den Zwergen zeremoniell in den Katakomben von Vergen bestattet. Mit seiner Beerdigung kam es auch nie zu einem Friedensversprechen mit dem Nilfgaardischen Imperium und Vergen wurde in einer blutigen Schlacht überrannt.

Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.

Gwent: The Witcher Card Game[]

Im Standalone-Sammelkartenspiel ist der Zwergenanführer als Karte vertreten: Gwent-Wiki  Barclay Els

Galerie[]

Fußnoten[]