Aretusa ist eine Akademie für Magie ausschließlich nur für Zauberinnen auf den Thanedd-Inseln. Die Akademie für Zauberer ist auf Ban Ard.
Die zwölf angesehensten und reichsten Familien von Redanien haben ihre Töchter dort in die Ausbildung gegeben. Die Einschreibung für eine Adeptin kostet etwa 200 Novigrader Kronen. Ein Jahr Schulgeld auf Aretusa kostet 1.200 Novigrader Kronen. Yennefer hatte Ciri zur Ausbildung hier angemeldet.
Studierenden ist es untersagt, während ihrer Ausbildungszeit die Insel zu verlassen. Besucher dürfen nur das unterste Stockwerk, die Loxia des Gebäudes, betreten. Auf dem großen Bankett dort, einen Tag vor dem Zauberertreffen, war Geralt unter den Gästen als Begleitung von Yennefer. Das Treffen sollte in Garstang stattfinden.
Zwischen Loxia und Garstang befindet sich die Galerie des Ruhmes.

Die Schülerinnen, die ihre Prüfungen auf Aretusa nicht bestehen, werden später häufig Rechtsanwältinnen.

Bekannte Mitglieder der Akademie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Studenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den Absolventinnen hängen ebenfalls Portraits in der Galerie des Ruhmes:

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski ist Aretusa ein Handlungsort im Roman "Die Zeit der Verachtung" und wird außerdem in "Feuertaufe" und "Zeit des Sturms" erwähnt.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.