FANDOM


Alzur war ein berühmter Magier, der dadurch Berühmtheit erlangte, dass er grausame Ungeheuer erschuf, wie zum Beispiel den Wij von Maribor. Fregenal wandte den Zauberspruch Das Doppelkreuz des Alzurs an, um die Koschtschei zu erschaffen.

Alzurs Lehrer war Cosimo Malaspina, der gemeinsam mit Alzur die Mutation erfunden haben soll, aus der die Hexer entstanden sind.
Auch Alzurs Schüler Idarran von Ulivo beschäftigte sich mit der Erschaffung von Mutanten wie dem Arachnomorphen Idr.

Alzur wird im Roman "Zeit des Sturms" erwähnt.


Alzur im The Witcher 1 Bearbeiten

Im ersten Akt im Computer Spiel The Witcher erzählt die Hexe Abigail Geralt von Alzur, als dieser eine Bestie traf, die immun gegen Magie war. Die Bestie stellte dem Magier eine Frage. Dadurch, dass er die richtige Antwort gab, besiegte er die Bestie. Seitdem spricht jeder von Aldurs Dämon. In Berengars Notizen über den Kampf mit der Bestie erwähnt der Hexer ebenfalls Aldurs Dämon.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.