FANDOM


Vor mehr als zweihundert Jahren vor den Ereignissen im Roman "Das Erbe der Elfen" führte Aelirenn auch "Elirena" von den Menschen genannt eine große Zahl junger Elfen in den Krieg und in den Tod. Bei der zweiten Schlacht gegen die Menschen geschah es abermals jedoch gegen den Willen der älteren Elfen. Nur die jungen Elfen sind fruchtbar und können Nachkommen haben. Und fast die ganze Elfenjugend ist Aelirenn in den Kampf gefolgt. Für sie und den Scoia'tael ist Aelirenn zu Legende geworden.
Die Elfen nennen Aelirenn "Weiße Rose" nach den Rosen von Shaerrawedd.

Der Busch hatte mit seinen Wurzeln eine große Platte aus weißem Marmor umschlungen. Von der Platte aber blickte sie ein traurig schönes Gesicht an, dessen feine und edle Züge Regengüsse und Fröste nicht hatten verwischen können. Ein Gesicht, das die Hacken der Räuber nicht hatten verunstalten können, die aus dem Basrelief Goldeinlagen, Mosaiken und Edelsteine herausgebrochen hatten.
"Aelirenn", sagte Geralt nach langem Schweigen.

Das Erbe der Elfen, Ausgabe dtv 2008, S. 189


Im The Witcher 1 hört man oft den Schlachtruf "Aelirenn" wenn sich Geralt mit den Scoia'tael verbündet und an deren Seite kämpft.
In der Quest "Yaevinns Helden" erwähnt Yaevinn Aelirenn, wenn Geralt ihn im Keller von Vivaldis Bank antrifft und ihn nach seinen Gründen für den Widerstand fragt.

Ebenfalls wird Aelirenn in The Witcher 2 erwähnt, nämlich von Iorweth, der der Meinung ist, sie hätte viele junge Elfen zur Schlachtbank geführt und geopfert... mit anderen Worten, er vergöttert sie keineswegs.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+