FANDOM


Adele ist eines der drei Kinder, die die Königin von Temerien, Riannon und ihr Gemahl König Goidemar großgezogen haben.
Während des durch Falka angezettelten Aufstandes geriet Riannon in Gefangenschaft. Dort brachte sie Zwillinge zur Welt. Zur gleichen Zeit bekam Falka ebenfalls ein Kind. Sie gab es in die Obhut von Riannon, die im Kerker in geistige Umnachtung fiel. Nachdem Falka starb, wusste niemand zu sagen, welches der Neugeborenen Falka oder Riannon zur Mutter hatte.
Zauberer, die König Goidemar herbei rief, fanden heraus, dass Adele die Tochter von Falka war (Houtborg-Drillinge). Dem König gegenüber sagten sie jedoch, dass ihnen nicht möglich sei, zu bestimmen, welches Kind von Falka abstammte. Sie wollten damit einen Skandal und die Hinrichtung des zwei Jahre alten Kindes verhindern.
Adele wurde daher gemeinsam mit Fiona und Amavet aufgezogen.
Da Riannon das Kind von Lara Dorren war, die angeblich Cerro, die Adoptivmutter, verflucht hatte, hielten sich die Gerüchte um diesen Fluch bis in die Generation der drei Kinder. Gewöhnliche Kinderstreiche wurden als Beweis für den Teufelsbankert angesehen.
Bei Ausbruch der Pest half sie Priestern in einem Krankenhaus. Adele starb im Alter von 17 Jahren.


Adele wird im Roman "Feuertaufe" ("Chrzest ognia") erwähnt, als die Zauberinnen der Loge der Zauberinnen über den/die Träger des Lara-Gen spekulieren.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+